Das Bild zeigt das Headerbild zur Internetseite Beethoven in seiner Zeit

Über uns

Der Wettbewerb BEETHOVEN IN SEINER ZEIT vom 25. - 30. Mai 2021 ist nicht nur der erste Beethovenwettbewerb in historischer Aufführungspraxis, sondern auch der erste Beethovenwettbewerb für Violine und Violoncello überhaupt. Neuartig ist auch der inhaltliche Fokus auf Beethoven und Komponisten aus seinem Bonner und Wiener Umfeld.

Beethovens reichhaltiges Schaffen für Klavier und Streichinstrumente gehört zum Kernreper­toire jedes ‚klassischen‘ Kammermusikensembles. Es ist so vielfältig, dass sich mehrere Sparten damit abdecken lassen (Klavier solo, Ensemble-Kammermusik mit und ohne Klavier, Duo Streicher mit Klavier). Zugleich ist der Komponist Beethoven Ausgangs- und Bezugspunkt für nachfolgende Komponistengenerationen und damit einer der einflussreichsten Musiker überhaupt. Er bietet damit einen idealen Ausgangspunkt, um eine große Anzahl an historisch musizierenden Spezialisten anzusprechen.

Veranstalter des Wettbewerbs ist die Musikwerkstatt Siegburg in Trägerschaft der Stadtbetriebe Siegburg AöR.

Förderer und Unterstützer

Das Freiburger Barockorchester, als eines des weltweit renommiertesten Alte-Musik-Ensembles, hat die Schirmherrenschaft übernommen.

Insgesamt engagieren sich neben der Stadtbetriebe Siegburg AöR 5 öffentliche Förderer und 11 externe Partner. Größte Einzelunterstützer sind die BTHVN2020 Beethoven Jubiläums GmbH sowie die VR-Bank Rhein-Sieg eG.

Hauptförderer

Schirmherr

Sonderpreisgeber

sowie die Internationale Joseph Woelfl-Gesellschaft Wien

Organisation

Fortepianos